Seminar:

Lern- und Entwicklungsförderung
durch Bewegung und Berührung

Kinaesthetics in der Erziehung – Grundkurs

Bewegung ist unser Leben. Alles was wir tun - unsere Beziehungen zu anderen Menschen, unsere Lern- und Gesundheitsprozesse, unsere Motivation, unsere Gedanken und unser Verhalten - wird durch die Qualität der eigenen Bewegung beeinflusst. Das Konzept Kinaesthetics ermöglicht die gezielte Wahrnehmung von Bewegung in funktionellen Zusammenhängen.

Kinaesthetics in der Erziehung will Bezugspersonen und professionellen Begleitern von gesunden, kranken und behinderten Kindern grundlegende Fähigkeiten für Bewegung und Berührung vermitteln, um die Fähigkeiten von Kindern jeden Alters zu fördern und sie, wenn möglich, aktiv in alle Handlungen einzubeziehen.

Alltägliche Aktivitäten wie zum Beispiel Essen, Trinken, Ausscheiden, Körperpflege, Windel- und Kleiderwechsel, Spielen, Schreiben, Fortbewegen - im Bett als auch in der Umgebung - werden als entwicklungs-, lern- und gesundheitsfördernde Interaktionen gestaltet. Durch angepasste Bewegung und Umgebungsgestaltung werden die Vitalfunktionen unterstützt und positiv beeinflusst.

 

Inhalt:

Einführung in die Konzepte der Kinaesthetics mit Bezug auf die Lern- und Entwicklungsförderung; Bewegungserfahrungen am eigenen Körper und mit KursteilnehmerInnen; Anleitung zur praktischen Anwendung mit KursteilnehmerInnen, Puppen und ev. Kindern; Bearbeitung des Kinaesthetics-Arbeitsbuches zur Festigung des Erlernten.

 

Zielgruppe:

Pädagogische, therapeutische, in der Förderung und Betreuung tätige Berufsgruppen sowie Eltern und Interessierte.

  

Referentin:

Renate Bayer, Lehrerin für Gesundheitsberufe, Kinaestheticstrainerin für Erziehung, Infant Handling, Pflege und Kreatives Lernen. Sie hat eine langjährige Erfahrung in der Unterstützung von Kindern und ist freiberuflich an unterschiedlichen Institutionen wie Behinderteneinrichtungen, Schulen, Kinderkliniken, etc. in Deutschland und Österreich tätig.

 

Seminarort:   Wien

 

Kurstermin:   23.11. - 26.11.2017 (Do-So)

Kursbeginn:  Donnerstag, 23.11. um 14 h

Kursbeitrag:  € 450,– (inkl. 20% USt.)

 

 

zu den Seminarterminen und zur Anmeldung